Wohin, Sportfreunde Siegen?

siegen-sfsKnapp 100.000 Einwohner hat die „Großstadt“ Siegen. Hauptbestandteile sind die Stahlindustrie, die Universität, ein Schlosskomplex und der Fußballverein Sportfreunde Siegen. Dieser Verein hat es einmal sogar bis in die zweite Bundesliga geschafft. Es spielte dort unter anderem Giuseppe Reina, Patrick Helmes und der polnische Nationalspieler Daniel Bogusz.

Nach kurzen Intermezzo in der zweiten Liga. (Man beendete in der Saison 2004/2005 den letzten latz) kämpfte man einige Jahre in der Regionalliga, aber musste dennoch Insolvenz beantragen. So mussten die Sportfreunde einen Neuanfang in der NRW-Liga anfangen und schafften tatsächlich nach zwei Haren wieder den Wiederaufstieg in die Regionalliga West im Jahre 2012.

Nun kam im Dezember 2013 die Hiobsbotschaft, dass im Juni 2014 der Mäzen UTSCH aussteigen wird. So klafft ein Loch von 700.000€ im Budget der Sportfreunde. Einen Insolvenzantrag soll es erst einmal nicht geben, aber trotzdem geht in Siegen die Insolvenzangst um. Sicher ist nur, dass es in der Saison 2014/2015 eine Regionalligamannschaft in Siegen geben wird. Aber der Trainingsbetrieb kann nicht mehr unter Profibedingungen bestehen.

Es soll eine Mannschaft aufgebaut werden, die aus der eigenen Jugend und aus jungen Sportlern bestehen, die auch einen Blick auf ihre Ausbildung legen. Und hier kommt der Vorteil der Universitätsstadt Siegen zum Vorschein. So hofft der Vorstand durch eine Kooperation mit der Uni zielstrebige Fußball nach Siegen zu locken.
Dennoch wird es wohl ab der Saison 2014 nur noch um das Bestehen in der Liga gehen.

djocp

http://www.libero5.de

View more posts from this author

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Visit Us On Facebook