Tag Archive: Regionalliga

Who needs Relegation?

Der Kampf ums Profigeschäft läuft! Die Relegationsspiele sind ausgelost. Seit der Einführung der 3. Liga und den daraus resultierenden Relegationsspielen, steigt mein Gerechtigskeitsempfinden immer zur Ende der Saison! Warum muss eine Mannschaft, die erster in der eigenen Liga wurde, auch noch in zwei KO-Spielen ums Profigeschäft kämpfen?

Dabei werden auch noch durch Auslosung die stärksten Mannschaften gegeneinander antreten. So musste im letzten Jahr schön Sportfreunde Lotte gegen RB Leipzig ran und Elversberg hatte ein wenig “Losglück” mit der zweiten Mannscfhaft von 1860 München. Dieses Jahr trifft es wohl Fortuna Köln, die gegen Bayern II ranmüssen. Gerade aus Sicht der Regionalliga West ist die Relegation ein großer Nachteil. Hier tummeln sich so einige größere Vereine, auch Traditonsvereine genannt. Das Comeback in den “bezahlten” Fußball wird durch das Aufstiegsreglement des DFB nur erschwert.

Die Regionalliga SüdWest hat den Vorteil, dass sie zwei Mannschaften in die Gadiatorenarena Relegation schicken können. Mit der Begründung, dass die meisten Landesverbände vertreten sind. Auf die Qualität wird nicht geschaut! Es ist nur auffällig, dass fast in allen Liga (bis auf die Regionalliga West) nur die zweiten Mannschaften von Bundesligamannschaften oben mitspielen.

Vielleicht sollte man das Aufstiegssystem einmal überdenken! Ein Qualitätsschub werden die Relegatonsspiele der 3. Liga nicht geben. Ganz im Gegenteil!

Continue Reading

Wohin, Sportfreunde Siegen?

siegen-sfsKnapp 100.000 Einwohner hat die „Großstadt“ Siegen. Hauptbestandteile sind die Stahlindustrie, die Universität, ein Schlosskomplex und der Fußballverein Sportfreunde Siegen. Dieser Verein hat es einmal sogar bis in die zweite Bundesliga geschafft. Es spielte dort unter anderem Giuseppe Reina, Patrick Helmes und der polnische Nationalspieler Daniel Bogusz.

Nach kurzen Intermezzo in der zweiten Liga. (Man beendete in der Saison 2004/2005 den letzten latz) kämpfte man einige Jahre in der Regionalliga, aber musste dennoch Insolvenz beantragen. So mussten die Sportfreunde einen Neuanfang in der NRW-Liga anfangen und schafften tatsächlich nach zwei Haren wieder den Wiederaufstieg in die Regionalliga West im Jahre 2012.

Nun kam im Dezember 2013 die Hiobsbotschaft, dass im Juni 2014 der Mäzen UTSCH aussteigen wird. So klafft ein Loch von 700.000€ im Budget der Sportfreunde. Einen Insolvenzantrag soll es erst einmal nicht geben, aber trotzdem geht in Siegen die Insolvenzangst um. Sicher ist nur, dass es in der Saison 2014/2015 eine Regionalligamannschaft in Siegen geben wird. Aber der Trainingsbetrieb kann nicht mehr unter Profibedingungen bestehen.

Es soll eine Mannschaft aufgebaut werden, die aus der eigenen Jugend und aus jungen Sportlern bestehen, die auch einen Blick auf ihre Ausbildung legen. Und hier kommt der Vorteil der Universitätsstadt Siegen zum Vorschein. So hofft der Vorstand durch eine Kooperation mit der Uni zielstrebige Fußball nach Siegen zu locken.
Dennoch wird es wohl ab der Saison 2014 nur noch um das Bestehen in der Liga gehen.

Continue Reading
Visit Us On Facebook